Aktuelles


Monika Bieri siegt beim Raiffeisen Cup

 

Hansruedi Sterchi, der zweitplatzierte Markus Dietrich, Siegerin Monika Bieri, dritter Robin Schmocker und Samuel Schmocker auf Platz vier.
Hansruedi Sterchi, der zweitplatzierte Markus Dietrich, Siegerin Monika Bieri, dritter Robin Schmocker und Samuel Schmocker auf Platz vier.

 

 

Wie bereits letztes Jahr musste auch im 2021 der Raiffeisencup aufgrund der anhaltenden Coronasituation ans Saisonende verlegt werden. Dies hinderte die 23 Schützinnen und Schützen jedoch nicht daran, auch dieses Jahr wieder für einen spannenden Wettkampf zu sorgen.

 

Die Qualifikationsrunde dominierten Thomas Abegglen (SG Bönigen) mit 40 Punkten und einem Tiefschuss von 97 dicht gefolgt von Ruedi Jaggi (SG Bönigen) mit der gleichen Punktzahl, jedoch einem Tiefschuss von 95.

 

Als einziger erzielte Marc Studer (Ni) im Achtelfinale 40 Punkte mit einem Tiefschuss von 95. Im Viertelfinale erreichten Robin Schmocker und Markus Dietrich (beide Rigo) 39 Punkte.

 

Im Halbfinal traf Monika Bieri (Bö) auf den bisher sehr starken Robin Schmocker. Sie gewann mit 39 zu 37 Punkten. Samuel Schmocker (Rigo) unterlag Markus Dietrich mit 38 zu 33 Punkten.

 

Im Kampf um den 3. und 4. Platz trafen somit Vater und Sohn aufeinander. Robin Schmocker liess seinem Vater jedoch keine Chance und besiegte ihn mit 40 zu 38 Punkten.

 

Das letzte Duell um den ersten Platz machten Monika Bieri (Bö) und Markus Dietrich (Rigo) untereinander aus. Beide erzielten 34 Punkte. Beim Tiefschuss setzte sich Monika Bieri mit 95 zu 86 durch und wurde somit Gewinnerin des diesjährigen Raiffeisencups.

 

Auch in diesem Jahr wurden die Finalisten wieder mit Kristallen belohnt, die von der Raiffeisenbank Jungfrau gespendet wurden. Wir bedanken uns herzlich für diese grossartige Unterstützung und freuen uns bereits wieder auf den nächsten Raiffeisencup.

 


Schiesszeiten Obligatorisches

 

Sa. 24.04.2021 14.00 - 17.00

Fr.  07.05.2021 18.00 - 20.00

Fr.  20.08.2021 18.00 - 20.00

Sa. 28.08.2021 14.00 - 17.00